Ankündigungen/Einladungen

Darmstadt, Schloss, Eingang mit TUD-Flaggen

Ankündigungen/Einladungen

--------

Das schöne Gebet

Farbenpracht und Macht der Bilder in spätmittelalterlichen Stundenbüchern

Ausstellung
Termin: 29.03.-05.05.2019

Ort:
ULB Stadtmitte
Magdalenenstraße 8
64283 Darmstadt
Ausstellungsbereich UG1

Eintritt frei

Zum Frühlingsbeginn öffnet die ULB ihre Schatzkammer, um für die Dauer eines guten Monats vier kostbare handgeschriebene und -gemalte Gebetbücher aus dem 15. und frühen 16. Jahrhundert zu zeigen. Darunter ist auch das berühmte Lochner-Gebetbuch, das seit 1982 nicht mehr in der Bibliothek ausgestellt wurde.

Die wegen ihrer Anlehnung an die Gebetszeiten des Tagesablaufs im Kloster als Stundenbücher bezeichneten, reich illustrierten Handschriften bezeugen auch einen Wandel der Buchkultur von der Beschränkung auf Kloster und Kirche zur Öffnung in die neu entstehende Welt der Städte mit ihren aufstrebenden Gesellschaftsschichten des Adels und wohlhabenden Bürgertums. Dies wird unter anderem dadurch bezeugt, dass zwei der ausgestellten Bücher nicht mehr in Latein, sondern in deutschen Dialekten geschrieben sind.

Die in den Originalen gezeigten Doppelseiten mit lebendigen Bildszenen und prachtvollem Schmuck in Gold und leuchtenden Farben werden auf den erläuternden Tafeln und digitalen Wandbildern um zahlreiche weitere Bild- und Ziermotive ergänzt.

Weitere Informationen hier.

Susannah Martin, 2017, copyright: Künsterin
Susannah Martin, 2017, copyright: Künsterin

JUST NATURE

Susannah Martin

Vernissage
Termin: Samstag, 16.03.2019, 18:00 Uhr

Ausstellung
Laufzeit: 16.03.2019 bis 26.05.2019

Ort: Kunstforum der TU Darmstadt, Hochschulstraße 1, 64289 Darmstadt, 2. OG

Eintritt frei

Es sprechen
Dr. Manfred Efinger, Kanzler der TU Darmstadt
Meike Heinigk, Initiatorin FESTIVAL SEX@THECITY
Julia Reichelt, M.A., Leiterin Kunstforums der TU Darmstadt

In der Ausstellung JUST NATURE im Frühjahr 2019 geht es um Freiheitsentwürfe, die sich im Verhältnis von Mensch und Natur niederschlagen.
Welche Bilder von Natur sind in der aktuellen Zeit vorherrschend und wie wird der menschliche Körper in der Landschaft dargestellt? Dem überwiegend digitalen Leben stellt die Ausstellung JUST NATURE im Kunstforum der TU Darmstadt das Verhältnis von Mensch und Natur gegenüber und fragt nach möglichen gesellschaftlichen Utopien jenseits von Internet und Virtualität.
Bereits in der Ausstellung LOST IN TRANSITION – vom Flüchtigen, Ephemeren (24. September bis 10. Dezember 2017) thematisierte der US-amerikanische Künstler William Lamson mit seiner Videoarbeit „In the roaring garden“ die Gedanken des Transzendentalisten Henry David Thoreau (1817-1862). Dieser hatte bereits in seinem 1854 erschienenen Buch „Walden. Oder das Leben in den Wäldern“ die Frage nach einem einfachen Leben in der Natur beschrieben – und hochaktuelle Thesen aufgestellt. Diese Anregungen werden in JUST NATURE aufgegriffen.

Weitere Informationen hier.
Die offizielle Einladung erhalten Sie hier.

Semesterabschlusskonzerte des Chors und Orchesters der TU Darmstadt

Termin: Donnerstag, 14. Februar 2019, 20:00 Uhr
Ort: Stadthallt Groß-Umstadt

Termin: Sonntag, 17. Februar 2019, 17:00 Uhr
Ort: darmstadtium

Werk:
- Modest Mussorgski – Bilder einer Ausstellung (Orchestrierung Ravel)
- Borodin – 3. Sinfonie
- Brahms – Schicksalslied

Dirigent: Christian Weidt

Tickets:
Karten für das Konzert am 17.02.2019 gibt es ab sofort hier online und bei allen VVK-Stellen von ztix, wie z.B. dem Darmstadt Shop im Luisencenter. Weitere VVK-Stellen finden Sie hier.
Vorverkauf 16 Euro, ermäßigt 7 Euro, an der Abendkasse 17 Euro, ermäßigt 8 Euro