Kurzbiographie Ludwig Büchner

Kurzbiographie Ludwig Büchner

Ehrensenator Dir. Dipl.-Ing. Ludwig Büchner* 16.4.1896† 6.12.1986

  • Maschinenbaustudium an der TH Darmstadt
  • Tätigkeit bei der Maschinenfabrik Wülfel in Hannover
  • Danach zunächst in der Gießerei der C. Schenck AG
  • 1936 Übertritt in die Geschäftsleitung der C. Schenck (36 Jahre Mitglied der Geschäftsführung, 13 Jahre im Aufsichtsrat, Büchner ist Enkel des Firmengründers Carl Schenck)
  • 15.1.1965 Ehrensenator des Fachbereichs Maschinenbau der TH Darmstadt “für seine Verdienste um die Entwicklung von Präzisionsmaschinen für Aufgaben der Schwingungs- und Messtechnik und in Anerkennung der Förderung von Forschung und Lehre an der THD”
  • Initiative für Gründung vom „Comité Européen des Constructeurs des Instruments de Pessages“ (CECIP), sowie dessen Vorsitzender
  • Im Vorstand der Fachgemeinschaft Waagen im VDMA
  • Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrates der Carl Schenck AG
  • Geschäftsführer der Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH