Kurzbiographie Karlheinz Nothnagel

Kurzbiographie Karlheinz Nothnagel

Dr.-Ing. Karlheinz Nothnagel * 14.4.1943 in Darmstadt

Ausbildung

  • 1949-1953: Volksschule Griesheim
  • 1953-1962: Georg-Büchner-Schule (Gymnasium) in Darmstadt,Abitur
  • 1962-02/1967: Studium der Chemie, Technische Hochschule Darmstadt
  • 1964: Vordiplom
  • 02/1967: Hauptexamen (Dipl.-Ing.)
  • 03/1967-08/1970 Assistent am Eduard-Zintl-Institut für physikalische Chemie, Darmstadt
  • 07/1970 Promotion
  • 09/1970-08/1971 Universität Kalifornien, Berkeley (Stipendiat)
  • 09/1971-03/1972 Assistent am Eduard-Zintl-Institut, Darmstadt

Beruflicher Werdegang

  • 04/1972- 09/1974 Röhm GmbH, Sachbearbeiter Forschung imphys.-chem.
  • Labor 10/1974-02/1976 Röhm GmbH, Werk Worms, Verfahrensingenieur
  • 03/1976 OberbetriebsleiterSchwefelsäure und AmmonumsulfatbetriebeRöhm GmbH, Werk Worms
  • 11/1980 OberleitungPMMA-Betriebe, Röhm GmbH, Werk Worms (zusätzlich)
  • 10/1981 – 03/1984 Technischer DirektorCYRO Industries(Joint Venture Röhm/CYTEC))
  • 04/1984- 05/9186 ProkuraLeitung Sparte KunststoffeRöhm GmbH, Darmstadt
  • 05/1986 Mitglied der Geschäftsführung,stellv. GeschäftsführerRöhm GmbH, Darmstadt
  • 05/1986 Mitglied des Beirates der MakroformMitglied des Beirates der TRKMitglied des Partnership Committee of Representatives der CYRO (Vorsitzender)
  • 06/1987 Ordentlicher Geschäftsführer,Röhm GmbH, Darmstadt
  • 01/1992-03/1994 Leiter des Unternehmensbereichs 6, Polymere Werkstoffe der Hüls AG (zusätzlich)
    04/1994 Auflösung der Unternehmensbereichsstruktur
  • 10/2000 Sprecher der Geschäftsführung Röhm GmbH
  • 01/2001 Leiter Dienstleistungsbereich S1 Darmstadt (zusätzlich)
  • 01/2002 HR-Partner Verantwortungsbereich Dr. Spindler
  • 2004-03-31 Austritt bei Röhm GmbH

Ämter

  • 1986-2000 Mitglied des FOC im VCI
  • 1986-2000 Mitglied des Ausschusses Technik und Umwelt im VCI
  • 1998 Mitglied des Hauptausschusses des Arbeitgeberverbandes Hessen, Wiesbaden
  • 1998 Mitglied des Personal- und Sozialleiterkreises des Arbeitgeberverbandes Hessen)
  • 1998 Mitglied des Mitgliederrates Arbeitgeberverband Südhessen, Darmstadt
  • 1998 Vorstandsmitglied im Kunstverein Darmstadt
  • 1998 stellv. Mitglied des Verwaltungsausschusses des Arbeitsamtes Darmstadt
  • 2002 Mitglied der Tarifkommission des Arbeitgeberverbandes Hessen, Wiesbaden

Ehrenämter

  • 1967-1986 Mitglied des Vorstandsrates der Vereinigung von Freunden der Technischen Universität Darmstadt
  • 1987-1995 Schatzmeister der Vereinigung von Freunden der Technischen Universität Darmstadt
  • 1995 bis heute Vorsitzender der Vereinigung von Freunden der Technischen Universität Darmstadt
  • 1997 + 1998 1. Vorsitzender der Bunsengesellschaft
  • 1999 + 2000 2. Vorsitzender der Bunsengesellschaft
  • 2001 bis heute Mitglied des ständigen Ausschusses der Bunsengesellschaft