425 Jahre Martinsviertel

Darmstadt, Schloss, Eingang mit TUD-Flaggen
Festschrift 425 Jahre Martinsviertel
Festschrift 425 Jahre Martinsviertel

FESTSCHRIFT: 425 JAHRE MARTINSVIERTEL

Seit 1895 ist die TU Darmstadt mit ihren Bauten in der Hochschul- und der Magdalenenstraße fester Bestandteil des Darmstädter Martinsviertels.

Dieses Viertel hat eine reiche Geschichte. Um 1590 begannen die Bauarbeiten in Darmstadts ältestem Neubaugebiet: der Alten Vorstadt. Sie wurde zur Keimzelle des Martinsviertels.

Anlässlich dieses Jubiläums 2015 ist eine Festschrift erschienen – „425 Jahre Martinsviertel“ – an der das Stadtarchiv, der Bezirksverein-Martinsviertel und die TU Darmstadt gemeinsam beteiligt waren.

Texte von Dr. Peter Engels, Dr. Manfred Efinger, Dr. Isabel Schmidt, Armin Schwarm und dem Stadtplanungsamt sowie eindrucksvolle Bilder und Pläne erläutern die Geschichte insbesondere die „Stationen einer wechselvollen Beziehung“ mit der TU Darmstadt.

Die Festschrift wird gegen eine Spende von 5,- € für den Neuaufbau der Pützer-Turmhaube in der Geschäftsstelle der Vereinigung abgegeben.