2014

Darmstadt, Schloss, Eingang mit TUD-Flaggen

„Am Ende war ich doch ein Poet …“

Frank-Wedekind-Ausstellung in Darmstadt

Darmstädter Kritische Ausgabe der Werke vollendet

Im Juli 2014 jährt sich der Geburtstag des Dichters Frank Wedekind zum 150. Mal.

Anlässlich der in diesen Tagen erstmals geschlossen vorliegenden Kritischen Studienausgabe von Wedekinds Werken illustriert die Ausstellung „Am Ende war ich doch ein Poet“ Leben und Schaffen des Dichters.

Ausstellungseröffnung Dienstag, 19.11.2013, um 18:00 Uhr (bis 12.01.2014 zu sehen)

Wo Vortragssaal der ULB Darmstadt (S1|20, UG 1, Magdalenenstraße 8, 64289 Darmstadt)

Begrüßung
Karl-Heinz Kratz-Lucas, Stellvertretender Direktor der Universitäts- und Landesbibliothek
Prof. Dr. Arnd Steinmetz, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung, Hochschule Darmstadt
Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt

In die Ausstellung führen ein
Aart Veder, Staatstheater Darmstadt, Lesung und Liedervortrag mit Guitarrenbegleitung
Hartmut Vinçon, Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind, Zu Werk und Person des Dichters

Wegen Bauarbeiten ist die Ausstellung vom 24.12.2013 bis 06.01.2014 nur teilweise zu sehen.

Altes Maschinenhaus, TU Darmstadt, Foto: TU Darmstadt
Altes Maschinenhaus, TU Darmstadt, Foto: TU Darmstadt

Democracy and Technocracy: The Dilemma of the European Central Bank

Europas Demokratie in der Finanzkrise – Eine internationale Tagung an der TU Darmstadt

Was bedeuten die Finanzkrise und ihre Auswirkungen für die Demokratie in Europa? Sind die Technokraten, die nicht gewählten Experten und Verwalter, weiter auf dem Vormarsch? Nicken Europas Parlamente nur noch Entscheidungen ab, die von Funktionseliten bereits vorfestgelegt sind? Oder eröffnet die Krise auch neue politische Spielräume?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine internationale Expertentagung, die am 6. und 7. März 2014 an der TU Darmstadt stattfindet.

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Ansicht Nord-/Ostseite des Schlossgrabens von 1870, Foto: Stadtarchiv Darmstadt
Ansicht Nord-/Ostseite des Schlossgrabens von 1870, Foto: Stadtarchiv Darmstadt

Feierliche Eröffnung des Schlossgartens

am 15. Juni 2014 von 11:00–15:00 Uhr
auf der Wallanlage im Residenzschloss, Marktplatz 15, 64283 Darmstadt

Programm
11:00 Uhr Ansprachen und feierliche Eröffnung
Dr. Manfred Efinger, Kanzler der TU Darmstadt
Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt
Dr. Hans-Joachim Klein, Vorsitzender des Fördervereins Darmstädter Heiner e.V.
Sektempfang und Enthüllung der Spendentafel
Musikalische Unterhaltung mit der Combo der TU Bigband
Kinderprogramm mit Luftballonmodellage, Kinderschminken und Spielgeräten des Turnmobils
Seniorenprogramm mit Erinnerungsfotos rund um den Schlossgarten
Führungen durch den Schlossgarten und zum Zitat des Botanischen Gartens zwischen 12:15 und 14:30 Uhr. Bitte informieren Sie sich zu den genauen Zeiten an den Aushängen am Wallhäuschen im Garten
Essen und Trinken auf der Wallanlage
15:00 Uhr Gemeinsames Luftballonsteigen

Barrierearmer Zugang
• zum Schlossgarten über die Wallbrücke
• zur Wallanlage über den Ernst-Ludwigs-Platz

Für Ihre Anmeldung unter info@mein-schlossgraben.de sind wir dankbar.
Mehr unter: www.mein-schlossgraben.de.
Flyer

Kammerorchester der TU Darmstadt
Kammerorchester der TU Darmstadt

Sommerliche Musik aus drei Jahrhunderten

am 5. und 6. Juli 2014 jeweils 20:00 Uhr

unter der Leitung des neuen Dirigenten Arndt Heyer

Programm:
Darmstädter Ouvertüre „C6“ für drei Oboen, Fagott und Streicher in C-Dur von Georg Philipp Telemann
Konzert für Altsaxophon und Streichorchester in Es-Dur von Alexander Glasunow – Solistin: Sabine Hoppe, Altsaxophon
7. Sinfonie von Ludwig van Beethoven

- Samstag, 5. Juli 2014, 20.00 Uhr, Dreifaltigkeitskirche Reinheim/Odenwald (Kirchstraße)
- Sonntag, 6. Juli 2014, 20.00 Uhr, Christuskirche Darmstadt-Eberstadt (Heidelberger Landstraße 155)

Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Sommerfest der TU Darmstadt 2014
Sommerfest der TU Darmstadt 2014

Sommerfest 2014 der TU Darmstadt

„Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen.“
Georg Christoph Lichtenberg, 1742-1799

Das Präsidium der TU Darmstadt lädt die Mitglieder der Freunde der TU Darmstadt und deren Familie herzlich ein zum

Sommerfest der TU Darmstadt am Freitag, 18. Juli 2014 ab 17:00 Uhr
im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus, Dieburger Straße 241, 64287 Darmstadt

Ausklang des akademischen Jahres in sommerlicher Atmosphäre, mit anregenden Gesprächen und einem bunten Unterhaltungsprogramm.

Programm
ab 17:00 Uhr Einlass
18:15 Uhr Begrüßung durch Professor Dr. Hans Jürgen Prömel, Präsident der TU Darmstadt
19:15 Uhr Vorstellung der neuen Professorinnen und Professoren und Verabschiedung unserer verdienstvollen Professorinnen und Professoren
21:00 Uhr Vorstellung des Unisport-Zentrums
ab 21:30 Uhr Tanz

Rahmenprogramm: Live-Musik der Combo der TU Bigband, Ponyreiten, Kinderschminken, Luftballons-Modellieren, Rotzfreches Spielmobil

Anmeldungen per E-Mail an
Eine finanzielle Geste am Veranstaltungstag ist willkommen.

Sommerkonzert Chor und Orchester der TU Darmstadt
Sommerkonzert Chor und Orchester der TU Darmstadt

Sommerkonzert von Chor und Orchester der TU Darmstadt

Die Perlenfischer – Oper von Georges Bizet
Oper in drei Akten (konzertante Aufführung)

Solisten:
Christine Graham, Sopran
Danilo Tepsa, Tenor
Marek Reichert, Bariton
Lukas Eder, Bass

Chor und Orchester der TU Darmstadt

Leitung: Jan Schumacher, Christian Weidt
Termin: Freitag, 11.07.2014, 19:30-21:30 Uhr
Veranstaltungsort: Regierungspräsidium Darmstadt (bei Regen im Audimax)
Eintritt: 14 Euro/6 Euro ermäßigt (VVK im Darmstadt Shop/Luisencenter)
Veranstalter: Chor der TU Darmstadt
Kontakt: Jens Hambach (chor@tu-darmstadt.de)

Alumni-Fest der TU Darmstadt
Alumni-Fest der TU Darmstadt

Alumni-Fest 2014 der TU Darmstadt

Termin: 19. September 2014 ab 17:00 Uhr
Ort: Haus der Geschichte, Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt

Programm:
Begrüßung Prof. Dr.-Ing. Mira Mezini, Vizepräsidentin für Wissens und Technologietransfer TU Darmstadt
Festvortrag „Mobilität im Beruf und Mobilität als Beruf“, Dr. Christoph Franz, Präsident des Verwaltungsrates der Roche Holding AG und Alumnus der TU Darmstadt
Empfang
Salonmagie mit dem Zauberkünstler SIGMA
TU by night Campusführung Stadtmitte

Einladung als Flyer.

Anmeldung: unter inklusive Angabe Ihres ehemaligen Fachbereichs und des Namens Ihrer Begleitung.
Öffentliche Parkmöglichkeit: Parkhaus Schlossgarage, Einfahrt Karolinenplatz (Cityring).
Kostenbeitrag vor Ort von 15,- € pro Person. Für AbsolventInnen des Jahrgangs 2014 steht ein Kontingent an Freikarten zur Verfügung.

Maschinenhaus, Foto: Katharina Krickow
Maschinenhaus, Foto: Katharina Krickow

Mitgliederversammlung 2014

Termin: Donnerstag, 13. November 2014, 18:00 Uhr
Ort: Historisches Maschinenhaus, Magdalenenstraße 12, 64289 Darmstadt
Programm
18:00 Uhr Begrüßung, Albert Filbert, Vorsitzender der Vereinigung
18:15 Uhr Bericht des Präsidiums, Professor Dr. Hans Jürgen Prömel, Präsident der TU Darmstadt
18:35 Uhr Mitgliederversammlung mit Wahl von Mitgliedern des Vorstands und des Vorstandsrats
19:30 Uhr „10 Jahre Bauautonomie an der TU Darmstadt. Eine Bilanz“, Dr. Efinger, Kanzler der TU Darmstadt
20:00 Uhr Ausklang bei Imbiss und Getränken

offizielle Einladung mit Tagesordnung

Ausstellungseröffnung „Wiederaufbau und Erweiterung“

Die bauliche Entwicklung der TU Darmstadt in der Zeit des Wiederaufbaus

Mit der Zerstörung der Darmstädter Innenstadt in der Brandnacht vom 11. September 1944 wurden viele Bauten der damaligen TH Darmstadt zerstört oder schwer beschädigt. Das Staatliche Hochschulbauamt Darmstadt war für den Wiederaufbau und die Erweiterung der Hochschule in der Nachkriegszeit zuständig und dokumentierte in zahlreichen Fotografien diese Arbeit. 2012 gelangte das fotografische Material in das Universitätsarchiv der Technischen Universität Darmstadt und wird derzeit nutzbar gemacht.

Eine Auswahl dieser Fotografien wird nun erstmals in einer Fotoausstellung präsentiert und ermöglicht einen faszinierenden Blick auf die bauliche Entwicklung der Technischen Universität und der Stadt Darmstadt in der Zeit zwischen dem Kriegsende 1945 und der Ölkrise 1973.

Termin: bis zum 28.10.2014 werktags von 8:00–22:00 Uhr
Ort: karo 5, Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt
Veranstalter: Universitätsarchiv der TU Darmstadt
Kontakt: archiv@ulb.tu-darmstadt.de

Laterne am Haus der Geschichte, Foto: Katharina Krickow
Laterne am Haus der Geschichte, Foto: Katharina Krickow

Entdeckungsreise Bibliothek

Themenführung: Architektur ULB Stadtmitte

im Rahmen der „Entdeckungsreisen Bibliothek“ lädt Sie die Universitäts- und Landesbibliothek der TU Darmstadt (ULB) ein zur Themenführung Architektur ULB Stadtmitte

Termin: 19.09.2014, 11:00 bis 12:00 Uhr
Treffpunkt: ULB Stadtmitte, ULB Stadtmitte, Magdalenenstraße 8, vor der Cafeteria im Innenhof/Untergeschoss

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Ihre Anmeldung über dieses Anmeldeformular:

Institut für Technische Thermodynamik, TU Darmstadt
Institut für Technische Thermodynamik, TU Darmstadt

Gastvortrag

im Namen von Prof. Dr.-Ing. Peter Stephan (Institut für Technische Thermodynamik)

Prof. Shigenao Maruyama (Universität Tohoku, Sendai, Japan)

„Heat and Fluid Flow in Accident of Fukushima Daiichi Nuclear Power Plant – Accident Scenario based on Fluid Dynamics and Thermodynamic Models“

Das Tōhoku-Erdbeben in Japan vom 11. März 2011 und der darauf folgende Tsunami verursachten die Fukushima-Nuklearkatastrophe, die die japanische Atomaufsichtsbehörde in die Höchststufe 7 einordnete (so hoch wie die Tschernobyl-Katastrophe). In mehreren Blöcken des Atomkraftwerks Fukushima Daiichi kam es trotz erfolgreicher Notabschaltung zu auslegungsüberschreitenden Störfällen.
In seinem Vortrag an der TU Darmstadt stellt Prof. Maruyama ein Unfallszenario vor, welches auf eigenen thermo- und strömungsdynamischen Modellen beruht.

Prof. Shigenao Maruyama ist Professor am Institute of Fluid Science der Universität Tōhoku im japanischen Sendai (weitere Infos hier).

Veranstalter: Institut für Technische Thermodynamik, Center of Smart Interfaces und Graduiertenschule Energy Science and Engineering
Termin: Montag, 27.10.2014, 17:30-18:30 Uhr
Veranstaltungsort: TU Darmstadt, Campus Lichtwiese, Hörsaal- und Medienzentrum L4|02, Hörsaal 201

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Musterrelief des Künstlers Helmut Lander im Audimax der TU Darmstadt. Bild: Sebastian Keller
Musterrelief des Künstlers Helmut Lander im Audimax der TU Darmstadt. Bild: Sebastian Keller

„Helmut Lander, die TU und das Audimax“

Zum 90. Geburtstag von Helmut Lander – Vernissage und Ausstellung

Freitag, 31.10.2014, 17:00-18:00 Uhr

Der Kanzler der TU Darmstadt und die Familie Lander laden Sie herzlich ein zur Vernissage der Ausstellung „Helmut Lander, die TU Darmstadt und das Audimax“ ein.

Helmut Lander (geb. 31.10.1924, gest. 22.10.2013) prägte das Erscheinungsbild des Audimax der TU Darmstadt wesentlich. Die Ausstellung wird anlässlich seines 90. Geburtstags eröffnet. Sie zeigt Wirkungsorte sowie Kunstwerke und gibt Einblicke in das Leben Helmut Landers.

Termin: 31.10.2014, 17:00-18:00 Uhr
Ort: TU Darmstadt, Karolinenplatz 5, karo 5 (S1|01), 64289 Darmstadt
Veranstalter: TU Darmstadt
Kontakt:

Kammerorchester der TU Darmstadt
Kammerorchester der TU Darmstadt

Konzert des Kammerorchesters der TU Darmstadt

„S(w)inging Bassoon“ unter der Leitung von Arndt Heyer

Béla Bartók: Rumänische Volkstänze SZ 56
Carl Maria von Weber: Konzert F-Dur für Fagott und Orchester, op. 75
Francis Poulenc: Sinfonietta FP 141

Solist: Ralph Sabow, Solofagottist des hr-Sinfonieorchesters Frankfurt

Termine
- Samstag, 22. November 2014, 20:00 Uhr, Christuskirche Darmstadt/Eberstadt
- Sonntag, 23. November 2014, 17:00 Uhr, Dreifaltigkeitskirche Reinheim/Odenwald

Eintritt frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.
Kontakt: Kammerorchester an der TU Darmstadt, Stephan Kahlhöfer, Tel. 06151/6604889, E-Mail: , www.kammerorchester-tud.de

Entdeckungsreise Bibliothek: Faszination altes Buch

Die Restaurierwerkstatt der ULB stellt sich vor

In der Reihe „Entdeckungsreise Bibliothek“ werden in dieser Veranstaltung spannende Aspekte aus der täglichen Arbeit im Umgang mit den Spuren der Vergangenheit gezeigt.

Der historische Bestand umfasst Handschriften, alte Drucke, Nachlässe, Karten und grafische Blätter. Kein Objekt dieser Sammlung befindet sich in seinem ursprünglichen Zustand. Es zeigen sich sehr unterschiedliche Schadensbilder. Angesichts der großen Menge dieser verschiedenen Objekte sind die wichtigsten Fragen:

• Mit welcher Strategie soll der gesetzliche Auftrag zur Erhaltung des Kulturgutes für zukünftige Generationen erfüllt werden?
• Welche Objekte müssen restauriert werden?

Während der Themenführung erhalten Sie Einblick in die Arbeit der Restauratoren.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Ihre Anmeldung über unser Webformular.

TermIn: 20.11.2014, 17:00 bis 18:30 Uhr
Ort: S1|20, ULB Stadtmitte, Magdalenenstraße 8
Veranstalter: Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt
Kontakt: infokompetenz@ulb.tu-darmstadt.de

Architektur des Neubaus ULB Lichtwiese
Architektur des Neubaus ULB Lichtwiese

Entdeckungsreise Bibliothek

Architektur des Neubaus ULB Lichtwiese

im Rahmen der „Entdeckungsreisen Bibliothek“ lädt Sie die Universitäts- und Landesbibliothek der TU Darmstadt (ULB) ein zur Themenführung Architektur des Neubaus ULB Lichtwiese

Das Hörsaal- und Medienzentrum beherbergt den zweiten Bibliotheksstandort der TU Darmstadt, die ULB Lichtwiese. Über die Architektur und Funktionalität des Gebäudes wird diese Themenführung berichten.

Termin: 10.12.2014, 17:00 bis 18:00 Uhr
Ort: L4|02 ULB Lichtwiese, Franziska-Braun-Str. 10

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Ihre Anmeldung über dieses Anmeldeformular.

Plakat Weihnachtskonzert Chor & Orchester
Plakat Weihnachtskonzert Chor & Orchester

Weihnachtskonzert

Chor & Orchester der TU Darmstadt

Programm:

  • Richard Strauss (1864-1949) Festmarsch in Es-Dur, op. 1 (1876)
  • Antonio Vivaldi (1678-1741) Gloria in D-Dur, RV 589 (1717) für Soli, Chor und Orchester
  • Antonín Dvořák (1841-1904) Te Deum, op. 103 (1892)

Solisten:

  • Johanna Rosskopp, Sopran
  • Diana Schmid, Mezzo-Sopran
  • Florian Rosskopp, Bass

Leitung: Jan Schuhmacher

Termin: Samstag 13. Dezember 2014, 19:00 Uhr
Ort: Johanniskirche Darmstadt
Eintritt: 14 Euro (6 Euro Ermäßigung für Schüler und Studierende)
Kartenvorverkauf: Ticketshop, Luisenplatz, Darmstadt